dusky – 9t8

school 2014

auf ihrer ersten single im neuen jahr kommen dusky ein wenig ab von den melodiösen, oft sehr eingängigen vocal house und garage-hybriden und werfen ein fast schon klassisches, wunderbar monoton wirkendes dj-tool auf den markt. natürlich ist der musikalische gehalt relativ gering und auch innovation wird hier nicht gerade gross geschrieben, dafür bekommt man hier einen hochfunktionellen und sich auf die qualitäten des british techno besinnenden track: gnadenlos pulsierender bass, simple, aber effektive rhythmik, ein monoton kreiselnder vokalschnipsel und zurückhaltend eingesetzte, dadurch jedoch nicht weniger erhebende flächen.

benny ill macht aus dem track eine leicht fiebrige housegeschichte, die mit variation und verschiedenster schichtung der klänge eine viel aussagekräftigere dynamik erreicht als das original. trotzdem wirkt er ruhiger, entspannter und groovt ziemlich gelassen vor sich hin, dabei immer wieder einen kleinen trick aus der tasche ziehend. man täuscht sich nie darüber, dass auch hier mit den wenigen, einfachen elementen des originals gearbeitet wird, freut sich aber über die abwechslung, die damit erreicht werden kann.

01. 9t8
02. 9t8 (benny ill club remix)

dusky auf facebook
dusky auf soundcloud
dusky auf twitter
benny ill auf facebook
school auf facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s