rip tony allen

tony allen, der legendäre schlagzeuger, vater und gesicht von afrobeat, genialer kollaborateur und freier geist, ist gestern unerwartet und plötzlich in paris verstorben. sein einfluss auf die weltweite musik- und schlagzeugerszene kann gar nicht überschätzt werden und sein erbe wird unzählige rhythmiker und perkussionisten noch lange begleiten. möge er in frieden ruhen!

woche 07

  1. against all logic2017 – 2019 [2020]
  2. dj haramgrace [2019]
  3. skrucount zero [2020]
  4. batu & lurkacurved [2020]
  5. tomahawkoddfellows [2013]
  6. bodyneta murky quest [2019]
  7. stennyupsurge [2019]
  8. ksetdexsleepwalker [2019]
  9. bit-tunerexo [2020]
  10. squarepusherbe up a hello [2020]

hodge kündigt sein erstes album an

nach über zwanzig singles in acht jahren veröffentlicht hodge (jacob martin) sein debut-album ‚shadows in blue‚ am 17. april 2020 auf houndstooth. der produzent aus bristol liess sich dabei von vielfältigen einflüssen inspirieren, darunter science fiction-bücher, rave-besuche, prog-rock-covers und seine neue leidenschaft für pflanzen und gartenarbeiten.

wie das klingt, kann man auf seiner neuen vorabsingle (siehe oben) nachhören. auch albumcover und tracklist sind schon bekannt:

01. canopy shy
02. the world is new again
03. sense inversion
04. shadows in blue
05. lanacut
06. sol
07. lanes
08. cutie
09. ghost of akina (rainbow edition)
10. one last dance

woche 06

  1. squarepusherbe up a hello [2020]
  2. ksetdexsleepwalker [2019]
  3. bit-tunerexo [2020]
  4. g36 – floor weapons vol. 1 [2018]
  5. sweelyyou can try this [2019]
  6. dj haramgrace [2019]
  7. deena abdelwaheddhakar [2020]
  8. batu & lurkacurved [2020]
  9. otikblasphemy [2019]
  10. bodyneta murky quest [2019]