roska – str8 rum mixtape

roska bewirbt seine neue ep mit serocee gleich mit einem halbstündigen mixtape auf soundcloud. tonnenweise funky beats, wilde rhymes und unreleased hits werdem dem geneigten hörer um die ohren gehauen, durchsetzt von knallern wie dem titelgebenden ‚str8 rum‚, das serocees stimme perfekt präsentiert oder  ‚gimme that‚ mit nané, die schon auf minassentah‚ ep zu hören war.

reverberate session 002 – bprodukt (guest mix) / xeno – 15.01.2018

xeno von reverberate sessions hat heute die zweite show hochgeladen und mir freundlicherweise den guest spot überlassen – tausend dank dafür! beide mixes bewegen sich im weiten feld des drum&bass, meiner etwas wilder und heterogener, der zweite mit grossartigen beats und fantastischer athmosphäre. haut rein!

hier noch die tracklist der ersten hälfte:

dj madd – trenchtown techno [cbr019]
db1 – ktz1 [hidden hawaii 3334]
digital & morphy – shanty [exit023]
richie brains – respeck due feat. rider shafique [exitlp 016]
danny scrilla – x (vip) [cbr009]
j:kenzo – skatta vip [cbr019]
morphy – shakles (phuture t remix) [voomusic008]
ricky force – dreams [absfree005]
overlook – blue rose [uvb76-lp001]
dj monita – nightmares (ricky force vip remix) [skelr02]
kumarachi – someone [binary015]
linden, blocks & escher – lived [hwarelp06]
overlook – into the night feat. cern [uvb76-lp001]
filastine – autology feat. jessika skeletalia kenney [soot008]
ancestral voices – distant stare [smde005]

https://www.facebook.com/Xenotm1/
https://www.facebook.com/Reverberatesessions/

bprodukt – 180109 beats & voices mix

at home / one take / serato / akai amx

batuk – call me naughty [tk004]
kuxxan suum – bahtel oot (dj nata remix) [end002]
roska – frst & frmst [mr052]
drs – autonomic feat. dbridge [soulr057]
jakwob – skup [tt040]
objekt – theme from q [objekt004]
africaine 808 – the lord is a woman [channel055]
jamie 326 – tastify [lt074]
auntie flo – waiting for a (woman) feat. anbuley (the revenge rework) [hghlf010]
ripperton – poor kid maad city [cincin003]
dusky – balfour betty [17steps014]
jakwob – feel so good (trace7000 remix) [tt040]
dusky – ingrid is a hybrid (bwana’s we’re all in this together remix) [17steps007r2]

vykhod sily podcast – anna ruff guest mix

für den heutigen anlass vielleicht ein wenig düster, aber dennoch eines der besseren ambient-sets, die ich dieses jahr gehört habe. anna ruff schichtet hier weite flächen, field recordings, lose verwobene rhythmen und viel athmosphäre zu einer stunde langsamer und nachhaltiger introspektion. die räume sind weit und dunkel, melodien sind karg, scheinen jedoch umso wärmer, sobald sie sich sonnenstrahlen gleich durch die schwer drückende decke grollender bässe gekämpft haben. beats schleichen sich an und lösen sich in pixelwolken wieder auf, bedrohliches klopfen, pochen und knirschen scheint von unter den füssen zu kommen – erst ganz am ende gibts ein paar minuten zen-artigen schwebezustands.

überhaupt muss ich hier dem vykhod sily podcast endlich mal ein kränzchen winden: seit 2013 bietet die plattform aus jekaterinburg mixes und guestmixes mit einer unglaublichen konsistenz und qualität. das spektrum reicht von hartem drum’n’bass über darken techno und halfstep bis hin zu industrial, drones und ambient – eigentlich ein weites feld, und trotzdem verbindet die sets eine grundstimmung postapokalyptischer düsternis, durchsetzt von gelegentlichem neonflackern. gerade auf nächtlichen zugfahrten eine grossartige begleitung!

bprodukt – 120623 beats, bass & athmospherics mix

at home / one take / serato / akai amx

carl gari & abdullah miniawi – ya wayni [ttt039]
daat – 5d [jtrex001]
ancestral voices – old earth voodoo [smde005]
clarity – cryptid [smgcd001d]
octane & dlr – turn over the page feat. cymatic [disodlp001]
plastikman – ask yourself (shiken hanzo remix) [free download]
fistfunk – raindance [lightlessdigilp001]
leibniz – uzi [rat10]
homemade weapons – retina feat. red army [smdelp01]
moresounds – sound bizness [cbr009]
profane – tephlon dub [wrek002]
tmsv – send them come [cbr019]
raiden & khanage – 8798 (ricky force remix) [voomusic008]
alix perez – elephant dreams [onef001]
ultracode – protest [absfree01]
paradigm x- pivotal [msr-free01]
om unit – the mirror [cbr018]

 

drei fantastische mixes für die woche

hidden element mischt in der aktuellen folge der atmotheka wunderschöne ambient-jungle tracks zu einem filigranen und entrückenden ganzen, und dies in gewohnt flüssiger und unaufgeregter weise.

der letzte einer langen eclectic-mix-serie, und ein würdiger abgang dazu: selectabwoy kombiniert hiphop, hardcore, jungle, filmsamples, funk, breakbeatloops und weissgottnochalles zu einem gesamtkunstwerk, das sich an vorbildern wie dj food oder coldcut orientiert.

zum abschluss gibts noch einen überaus rhytmusorientierten mix von wallwork mit vielen eigenen produktionen, massig energie und tanzbaren beats.