mall grab auf resident advisor

für einen energiegeladenen start in die woche präsentiert uns resident advisor einen tollen, einstündigen mix von mall grab, in dem der junge australier so ziemlich alle seine stärken ausspielt: viele eigenproduktionen, einige davon unreleased, dazu eine unglaublich schnörkellose und effektive mixtechnik und ein gespür für melodie und athmosphäre, das seine sets sich immer wieder vom durchschnitt abheben lässt.


tracklist

01. mall grab – canine melody
02. ?
03. yaleesa hall – zoe price
04. automne – srl shit
05. nite fleit – little friend
06. mall grab – antipodean
07. peach – silky
08. daniel maloso – body music
09. ?
10. ?
11. mall grab – the heart is a lonely hunter
12. roza terenzi – soft
13. ?

ra.616 mall grab

oor saloon guest mixes

in den letzten tagen hat der zürcher oor saloon einen ganzen schub st/oor-mixes auf sein mixcloud-profil gestellt: gäste und freunde des plattenladens verarbeiten oor collections zu meist experimentellen soundskulpturen. den anfang machten jollynitrate, jauss, soultuhuruku und tra, der neuste kommt von sianur und bietet einen spannenden und abwechslungsreichen einstieg in diese hörenswerte reihe.

reverberate session 002 – bprodukt (guest mix) / xeno – 15.01.2018

xeno von reverberate sessions hat heute die zweite show hochgeladen und mir freundlicherweise den guest spot überlassen – tausend dank dafür! beide mixes bewegen sich im weiten feld des drum&bass, meiner etwas wilder und heterogener, der zweite mit grossartigen beats und fantastischer athmosphäre. haut rein!

hier noch die tracklist der ersten hälfte:

dj madd – trenchtown techno [cbr019]
db1 – ktz1 [hidden hawaii 3334]
digital & morphy – shanty [exit023]
richie brains – respeck due feat. rider shafique [exitlp 016]
danny scrilla – x (vip) [cbr009]
j:kenzo – skatta vip [cbr019]
morphy – shakles (phuture t remix) [voomusic008]
ricky force – dreams [absfree005]
overlook – blue rose [uvb76-lp001]
dj monita – nightmares (ricky force vip remix) [skelr02]
kumarachi – someone [binary015]
linden, blocks & escher – lived [hwarelp06]
overlook – into the night feat. cern [uvb76-lp001]
filastine – autology feat. jessika skeletalia kenney [soot008]
ancestral voices – distant stare [smde005]

https://www.facebook.com/Xenotm1/
https://www.facebook.com/Reverberatesessions/

asic – spring liveset 2017

asic hat ein neues liveset hochgeladen! und wem asic kein unbekannter ist, der weiss, dass hier ‚live‘ nicht nur eine nichtssagender hinweis ist, sondern dass hier mit synths, samplern und laptop jedes mal ein exklusiver bogen zwischen eigenen samples, lose vorbereiteten strukturen und freier improvisation geschlagen wird. somit wird man dieses set live nie wieder so hören, und trotzdem kann man es als ziemlich guten anhaltspunkt dafür nehmen, was wohl bei seinen nächsten auftritten zu erleben sein wird.

dabei fällt auf, dass der sound trockener, rhythmusbasierter und organischer klingt als je zuvor. die dub- und hallexkursionen wurden zurückgenommen und lassen nun die musik direkter und dringlicher wirken, immer wieder zuckt das tanzbein mit. und trotzdem lässt man sich nie hetzen, lässt auch mal klänge sich entwickeln, effekte sich entfalten. ein wundervoll anregender und abwechslungsreicher appetizer auf – hoffentlich bald anstehende – weitere liveauftritte!