ricky force & mecca – dublin1/you’ll never know

pressin hard records 2012

man kann darüber streiten, ob es heute noch sinnvoll ist, ein neues jungle-label aus der taufe zu heben. klar ist jedoch: wenn man es macht, dann so! ricky force bewegt sich nun schon lange im jungle von dublin, hat zahllose tracks und mixes gratis und auf einschlägigen netlabels wie exegene veröffentlicht und erröffnet nun den reigen seiner releases in eigenregie mit einer bombe, wie sie sich viele jungleheads insgeheim schon lange wünschen. ‚dublin 1‘ lässt uns die amens nur so um die ohren fliegen und errinnert an den unverwechselbaren style, mit dem bukem in den neunzigern unnachgiebige härte und sanfte flächen zusammenführte. allerdings ist das ganze unterdessen so viel besser produziert, dass sich auch der grösste skeptiker fragen muss, ob das angehende old school-revival nicht vielleicht doch seine berechtigung hat.

dies gilt auch für den zweiten track, für den der labelboss mit dem jungen und vielversprechenden marcel moorcroft alias mecca zusammengearbeitet hat. die stimmung ist hier jedoch düsterer und die beats nicht ganz so vorwärts orientiert, dafür entsteht hier eine athmosphäre, die in ihrer dichte und bedrohlichkeit an die besten filmisch inszeniertes endzeitszenarien heranreicht.

diese 12″ ist limitiert auf hundert stück, also schnell zugreifen!

01. ricky force – dublin 1
02. ricky force & mecca – you’ll never know

pressin hard records
ricky force auf soundcloud
mecca auf soundcloud

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s