norient über musik und protest

das video von norient selbst ist schon ein wenig älter und war im rahmen der grandiosen seismographic sounds-ausstellung zu sehen. jetzt allerdings gibts die manchmal sehr interessanten, manchmal auch eher platten aussagen auf youtube zu hören/sehen. schön gemacht mit den verschiedenen screens und noch immer hochaktuell.

citizen boy auf norient

citizen boy kennt man seit einer weile von den fantastistischen gqomcompilations auf gqom-oh. thomas burkhalter von norient hat den jungen künstler bei seiner grossmutter besucht und interviewt, bit-tuner und dejot haben das ganze editiert, geloopt und mit seiner musik neu arrangiert. leider nur audio, dafür aber mit einer hypnotischen intensität.

dazu gibts ein schnipsel aus citizen boys bedroom studio.

ab heute in bern, lausanne und st. gallen

schon zum achten mal findet in der schweiz das kleine, aber unglaublich feine norient musikfilm festival statt – diesmal ergänzt durch die ausstellung „seismographic sounds – visionen einer neuen welt„, die schon in aarau, karlsruhe, berlin, bellinzona und mailand gastierte.

das festival zeigt neun ausgewählte und hochaktuelle dokumentarfilme über musik in aller welt sowie zwei kurzfilmprogramme. dazu kommen performances, konzerte und ein underground-basar, in dem kontakte geknüpft und gepflegt sowie viele musikalische perlen entdeckt werden können.