mix der woche

diese woche hatte ich das glück und privileg, über el búhos mixes und soundcloud-page rambalkoshe zu entdecken. der name steht für ein kollektiv individueller künstler in jerewan, aber auch für ein museum für moderne kunst, einen integrierten club mit eigener eventserie und eine plattform für armenische und internationale künstler.

der neuste mix kommt von milo häfliger aus bern und reiht sich nahtlos ein in die abfolge von grossartigen sets auf rambalkoshes soundcloud-site: wunderbar und geschickt kombinierte beats und melodien in eher gemütlichem tempo, erfüllt von wärme und herzerwärmenden melodien. stilistisch bewegt sich häfliger zwischen melodiösem house und deepem electro, nahtlos gelayert und mit grossartigen inseln schwebender ruhe, die dem ganzen eine emotionale dynamik verleihen.

r.i.p. andy skopes

einer meiner allerliebsten drum’n’bass-produzenten hat letzte woche nach einem krebsleiden das zeitliche gesegnet. seine musik war einer der faktoren, die mich immer wieder zurückgebracht haben zu diesem sound schneller drums und extraterrestischer athmosphären, und von seinem immensen musik- und produktions-know-how durften unzählige profitieren.

jon hopkins neues album kommt im mai

nachdem es letzte woche schon einen wunderschönen trailer auf facebook gab, hat der künstler diese nacht ein animiertes musikvideo und damit wohl auch die erste single seines neuen albums auf youtube veröffentlicht. dieses heisst ’singularity‘, erscheint am 4. mai auf domino und soll – noch mehr als ‚immunity‘ vor knapp drei jahren – thematisch und akkustisch eine festgefügte einheit sein, gedacht zum durchhören mit kopfhörern und zuhause.

als wäre das nicht genug, sind nun auch die tourdaten für 2018 bekannt. leider bis jetzt keine auftritte in der schweiz, aber das kann ja noch ändern.