r.i.p. andy skopes

einer meiner allerliebsten drum’n’bass-produzenten hat letzte woche nach einem krebsleiden das zeitliche gesegnet. seine musik war einer der faktoren, die mich immer wieder zurückgebracht haben zu diesem sound schneller drums und extraterrestischer athmosphären, und von seinem immensen musik- und produktions-know-how durften unzählige profitieren.

weaponry session #11 – the untouchables & red army

wieder mal ein unglaublich deeper und darker mix, diesmal von the untouchables und red army, die sich die knapp stündige laufzeit brüderlich teilen und damit die neue subcept ep von homemade weapons promoten, die am 24. august herauskommt und auf der sie als prominente gäste vertreten sind.